Wer die Lösung liebt, hat keine Angst vor neuen Aufgaben. Unsere Kunden verdienen eine zeitgemässe Lösung Ihrer Aufgaben.

Stefan Kälin
Standortleitung Einsiedeln

Siemens-Campus, Zug

Siemens-Campus, Zug, Erstellung eines Baufixpunktnetzes, Überwachungen Baugrube, Gebäude, Rissmonitore, Nachbarsliegenschaften, Rohbauten, Bauabsteckungen Rohbau, Fassaden und Innenausbau, Datenaufbereitungen für die -Unternehmer, Kubaturenberechnungen, Meterrisse

 

Zeitraum


2016 - 2019

Projektgrösse


22 500 m²

Auftraggeber


Strabag AG

Planer


Axess Architekten AG
Emch + Berger AG
Referenz als PDF

Erbrachte Leistungen

Erstellung eines Baufixpunktnetzes
Überwachungen Baugrube, Gebäude, Rissmonitore, Nachbarsliegenschaften, Rohbauten
Bauabsteckungen Rohbau, Fassaden und Innenausbau
Datenaufbereitungen für die -Unternehmer
Kubaturenberechnungen
Meterrisse

Projektbeschrieb

Der neue Hauptsitz auf dem rund 22 500 m2 grossen Siemens-Areal in Zug besteht aus drei Gebäuden. Zwei werden komplett neu erstellt. Das Bürogebäude an der Theilerstrasse 1 bleibt bestehen und wird bis ins Jahr 2022 in das städtebauliche Gesamtkonzept des Campus integriert. Axel Meier, CFO der Siemens-Division Building Technologies, sagte dazu: «Der neue Campus ist in Bezug auf Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ein Vorzeigeprojekt.»

Weitere Bilder